Close

In den Nebenstraßen herrscht Nachmittags absolute Stille. Dieses Elektronik-Geschäft bietet außer Autoradios und -lautsprechern in verblichenen Schachteln auch LPs von Jeff Beck, Rare Earth und Emerson, Lake & Palmer. Die Cover sehen sehr original aus.

Am Strand spielen die Kinder Fussball. Barfuss und unter Gejohle. In den Stadien findet derweil der Afrika-Cup statt.

Ein kleiner Flusslauf trifft die geschützte Meeresbucht. Boote warten auf die Fischer. Netze wie Traumgewebe an Bord.

Wer lebt hinter diesen weißen Mauern? Wer träumt durch die blauen Läden? Kann man die Zeit vielleicht doch anhalten?

20040130_08

Den Wunsch, die eigene Anwesenheit zu dokumentieren, erfüllt die spiegelnde Hoteltür.

Wir sind hier eigentlich in Carthago, was aber auch irgendwie zu Tunis gehört.

Kinder führen Schafe an der Leine, sonntags ist ein Fest, erfahren wir, da sollen die Schafe geschlachtet werden – einstweilen werden sie noch von Grasbüschel zu Grasbüschel geführt und gestreichelt.

Den Strand entlang im Ohr das Wellenrauschen, wie nachts schon. Erst im Morgenlicht begriffen, dass das das Meer ist und nicht eine dubiose Klimaanlage.

In Tunis sind die Schalter nur noch für Katzen geöffnet.