Algen im Propeller

Samstags heißt es Karibik auf der alten Donau:  Boote ausborgen bis spätabends, dazu ein Gutschein für einen Drink irgendwo an einem Floss in Gewässermitte. Falls man es denn schafft, anzulegen. Wir schafften es, und zwar mit K(a)rach(o). Der Planters Punch war mittelmäßig. Danach dafür gen Sonnenuntergang geschippert, sehr nett, nur die Algen, die vielen Algen! Alle 10 Minuten hieß es Motor aus und Propeller freiklauben. Als dienstältere Schipperin meldete ich mich freiwillig, und der Sufi hatte nix besseres zu tun, als meine Verrenkungen zu knipsen.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.