Kategorie: Webwork

Knapp daneben ist auch vorbei

Wie alle Webworker beschäftige ich mich seit Anfang des Jahres mit der DSGVO, und obwohl sich der undurchdringliche Dschungel durchaus gelichtet hat, gibt es dabei so einiges, was sich nicht wirklich erschließt. Die schwierigste Frage […]

100 x 100 (50)

Ein freier Samstag ist so eine Sache. Man, oder zumindest ich, hat einen Haufen Ideen und vielleicht sogar Pläne („aufräumen“, „fotografieren gehen“, „endlich mal wieder Freunde treffen“), aber ehe man sichs versieht, ist die unendlich […]

Des Blog(e)s neue Kleider

Falls hier tatsächlich noch jemand direkt vorbeisurft und sich fragt, warum das Blog jeden Tag 2x anders ausschaut: Ich kann mich grad nicht entscheiden. Nach einer hackerbedingten Neuinstallation war mein altes Theme nicht mehr verfügbar, und […]

CMS-Gedanken

“Mir ist da eine neue Seite passiert”, schrieb ich gestern auf Facebook, und so seltsam das klingen mag, genau so wars. Sturmpix (Edit 2018: die Seite hat mittlerweile mehrfach System und Gewand gewechselt und wird […]

Es ist gar nicht so einfach

…das mit dem Wiedermehrbloggen. Wobei ich ja für den heutigen Tag eine ganz nette Geschichte im Kopf hatte, vom Ausschlafen wollte ich erzählen und von dem Glücksgefühl, das sich morgens einschleicht, wenn kein Wecker läutet, […]

Vollautomatische Kommunikation

Eben auf eine Email eine Abwesenheitsnachricht gekriegt – mit dem Zusatz, dass der Absender eine Empfangsbestätigung wünscht, wenn die Nachricht ankommt. Kurz überlegt, ein veritables Bounce-Fest zu veranstalten, dann aber doch darauf verzichtet.

Videotutorials – Nein Danke!

Die nicht mehr so ganze neue Form der Userbelästigung beginnt sich tatsächlich auch hierzulande durchzusetzen – und nervt mehr und mehr. Besonders dann, wenn sie als einziges und ausschließliches Mittel der Information dient. Die Gründe, […]

Kaum zu glauben

Es gibt immer noch Leute, die ihre Texte als .gifs ins Netz stellen – und sich dann wundern, dass die Suchmaschinen sie nicht finden.

Ich sollte es ja besser wissen

…als euch ein bestenfalls 2/3-fertiges Layout vor die Nase zu setzen, das nichtmal den geringsten Crossbrowser-Test hinter sich hat. Aber im privaten Raum kann man auch Mal was objektiv falsches tun – und, um ganz […]

Out of the Matrix

Ein paar Stunden in meiner ganz privaten Hochkonzentrations-Denkfabrik, mein Kopf tickt im Takt der Prozessoren, nichts existiert außer den unsichtbar leuchtenden Bahnen zwischen Monitor und Hirn, alles reduziert auf die glasklare Unzweideutigkeit binärer Aktion und […]

Preis- und Wertgestaltung

Es ist ja so eine Sache, das Festsetzen der Preise für Dienstleistungen, deren Wert nicht eindeutig geregelt ist. Was kostet zum Beispiel “so eine Homepage”? Wenn ich eine anbiete, schaue ich mir zuerst an, was […]

Übrigens…

…weil ich heute gefragt wurde & in letzter Zeit ohnehin viel darüber nachgedacht habe: “Das beste CMS” gibt es nicht. Es gibt nur das jeweils beste CMS für diesen oder jenen Einsatz-Zweck.