Der perfekte Moment

303 kmh, erdwärts
die berge am horizont
verschwimmen im dunst
und nichts ist mehr
außer jetzt

arme ausbreiten: bremsen
und schirmzeit, schade:

aber immer noch strahlend.

abendnächtigens,
wir basteln uns
ein drumherum

da zirpen grillen
fliegen falter.

rotwein und käse,
kühl ist es, fast kalt

ein bisschen lesen noch &
letzte worte der passanten

dann schlafen & heute
war auch noch ein tag.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.