Die jährliche Fotosession

Wie viele von euch wissen, mache ich ja seit vielen Jahren die individuelle Grafik für die Neujahrsaussendung vom Herrn Flying Sufi. (Hier in seinem Blog sind einige davon zu sehen). Letzte Woche war es wieder einmal Zeit, sich auf Fotojagd zu begeben. Wie die Karte diesmal aussehen wird, darf ich noch nicht verraten; aber da die Session ergiebig war, möchte ich euch zeigen, was es heuer nicht in die Endrunde geschafft hat.

Da war erst einmal derAugenblick des Treffens. „Ich brauche noch einen Moment,“ tönte der zu Fotografierende, suchte sich ein ruhiges Plätzchen und packte ein Riesentrumm Fleisch von einem Spanferkelchen aus. Ein winziges halbes Semmerl war auch dabei. Bevor ich mich dem unerwarteten Genuss widmete, drückte ich ab, und schlug vor, einzupacken. Eine typischere Handbewegung gibt’s beim Herrn Sufi nicht, und das Glücksschwein war auch gleich dabei, wenn auch… ein wenig lädiert. Leider stieß meine Idee auf wenig Gegenliebe.

Das hier hat ja ebenfalls ein wenig mit Essen zu tun. Leider ist der Blick des freundlichen Herren neben dem Hauptdarsteller wenig weihnachtlich, wenn auch sehr wienerisch. Wir flanierten weiter.

Flugzeuge sind immer gut, doch dieses hier war etwas seeehr klein geraten. Zudem lädt der grüne Hintergrund nicht gerade zu weiteren optischen Abenteuern ein.

Schließlich trafen wir noch diesen kaltblütigen Zeitgenossen, der als Metapher für den steigenden Druck im Leben bei gleichzeitig sinkenden Zukunftsaussichten durchaus passend schiene. Etwas festlicher, meinte der Herr Doktor, dürfe es dann aber doch sein.

Keine Sorge: Es wird. :)

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.