„Ernst-Mach-Crashkurs“ in zehn Punkten – science.ORF.at

Vor 100 Jahren, am 19. Februar 1916, ist der österreichische Physiker, Philosoph und Wissenschaftstheoretiker Ernst Mach gestorben. Eine wissenschaftliche Zentralfigur der Wiener Moderne, die im heimischen Metropolen-Branding kaum eine Rolle spielt, wenn es darum geht, mit dem kulturellen Erbe des Fin de Siècle Touristen nach Wien zu locken.

Quelle: „Ernst-Mach-Crashkurs“ in zehn Punkten – science.ORF.at

…und ich muss zu meiner Schande gestehen, ich wusste gar nicht, dass Mach Österreicher war.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.