glasklar

Die Welt ist glasklar & scharf & ich will dass das so bleibt. Daher nicht auf ein Bier mit M., nicht zu C. – Lieber allein zu Haus. In meinem Kopf. So viel zu tun und zu wollen: Lesen, schreiben, Musik hören, Musik machen, computern, Filme machen. Am besten alles sofort und gleichzeitig. Muss mich organisieren. Dabei das ausgesprochen dumme Gefühl, dass es so kurz vor Jahreswechsel ohnehin sinnlos wäre. Als wäre “Neujahr” eine reale Zäsur.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

This article was written by Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.