Leben

Die Sonne brennt auf Klatovy, auf Springer und Nichtspringer, leuchtet durch die Flugzeugfenster beim Aufstieg und blendet beim Exit. Beim Schirmpacken stört sie etwas, zu heiß, man schwitzt. Daraus ergibt sich der Ablauf: Zwei Sprünge aus dem Flugzeug, einer in den Pool.

Die Kinder laufen nackt herum, die Hunde liegen im Schatten und stellen sich tot.

Dann Abend. Mineralwasserflaschen weichen Bierflaschen, die gute Laune bleibt.

Jetzt aber Essen. Auf demnächst.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.