MontagMorgenMecker (MMM)

Montagsanrufe, vormittags, wenn zwar der Durchschnittsbürger schon brav arbeitend seinen Platz in der Welt eingenommen hat, Taugenichtse wie ich aber, die bis in die halbe Nacht hinein Ideen gewälzt haben, noch ihren wohlverdienten Schlaf genießen, Montagvormittagsanrufe sind nicht nett. Besonders dann nicht, wenn ich im Traum gerade damit beschäftigt bin, einen Brief zu lesen, den ich im wirklichen Leben niemals zu Gesicht bekommen werde. Einen Brief, der zwar deutlich mehr über mich aussagt als über die Traumverfasserin, aber auch das hätte ich gerne gelesen. (…)

Und wenn dann der/die AnruferIn weder am Anrufbeantworter noch auf der Handymailbox eine Nummer, geschweige denn eine Nachricht hinterläßt, dann war der Anruf erst recht völlig nutzlos.

Und während der Radiosprecher vollen Ernstes die massenweise Ankunft der kleinen weißen, no, Dinger verkündet, fällt mein Blick aus dem Fenster auf eine lächerlich dünne Schicht derselbigen. Ich bin wahrlich kein Fan der kalten Landschaftsdecke, aber das “Verkehrschaos” angesichts von nicht einmal 5 Zentimetern ist doch wirklich lächerlich.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.