Sachen packen

Jedesmal wenn ich von einer Reise zurückkomme, schwöre ich mir, mich daran zu erinnern, dass ich höchstens ein Drittel der Sachen, die ich unbedingt mitnehmen musste, auch wirklich gebraucht habe. Jedesmal vergesse ich es wieder – und nehme wieder alles das mit, was ich gar nicht brauche.

Und das seit 20 Jahren.

Heute habe ich mich daran erinnert – immerhin – aber jetzt, 2 Stunden später, ist der Rucksack genau so schwer wie sonst auch. Weil, wie um alles in der Welt soll ich jetzt schon wissen, welches Drittel ich unterwegs brauchen werde? :)

Wir lesen uns wieder am 24. Hasta la vista, amigos!

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

This article was written by Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.