Close

“Ich bin keine 20 mehr” ist keine wirkliche Entschuldigung. Und “Ich bin immer noch dieselbe” ist kein richtiger Trost.

[Im Mai / Juni 1986 bin ich fast täglich auf den Schlossberg gewandert, um dort im Schatten “meiner” Mauer zu lesen, Freunde zu empfangen oder ähnliches. Obiges Foto, ein Selbstportrait, war auf dem letzten Film, bevor ich mir Die Kamera (Nikkormat EL, Geschenk von meinem Grossvater) ziemlich blöde bei einem Würstelstand klauen ließ.] (Datum ungefähr)