All articles about Wien

Die Sache mit der Stadt

Nun kann es zuzeiten ja auch ganz nett sein in der Stadt. An so einem ruhigen Herbstsonntagnachmittag, wenn die Sonne warm genug ist, um noch einen schnellen Kaffee mit Blick auf den Springbrunnen zu trinken, obwohl man zum Kaffeetrinken doch eigentlich gar keine Zeit hat. Aber solche 20 Minuten, die müssen sein, ab und zu. Und dass die Sonntagskaffetrinker (aber auch die Sonntagsbiertrinker) den Versuch, das Oktoberfest zu importieren, einfach nur völlig ignorieren, das ist auch irgendwie sympathisch Wien.

Kurzurlaub

Es hat schon was für sich, dieses Wien. Wenn man zum Beispiel nach einem arbeitsamen Feiertag einfach Mal so ans Wasser fahren kann, wenn alle Tagesausflügler schon wieder heimfahren (also am gegenläufigen Stau vorbei), dort schwimmen, solange man will (der Herr Sufi will länger als ich) und anschließend bei einem herrlichen Himmel am Wasser dinieren, bis der Mond aufgeht (vielleicht sogar eine Spur länger)… ja. So passt das schon.