Terminal

Terminal ist übrigens durchaus ein passender Film zur Heimkehr, auch wenn nicht-fernsehen deutlich interessanter war. Nunja, zumindest, bevor der Schinken Spielberg- und Hanks-typisch unerträglich kitschig wird. – Globetrotter-Tipp am Rande: Solltet ihr vorhaben, auf einem Flughafen zu stranden (oder auch nur ein paar Stunden auf den Anschlussflug zu warten), dann macht das lieber nicht auf PMI. Dort ist es oede.

[Und wie seltsam das ist, nach diesen wenigen Tagen wieder eine deutsche Tastatur unter den Fingern zu haben. Die Umlaute kommen fast automatisch als Umschreibungen aus den Fingern, und vor jedem Z oder Y gibt es eine kurze Pause um zu sehen, wo die Taste wirklich sitzt.]

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.