Trauerspiel statt Fussballspiel

Mönsch, von Portugal hätt’ ich mir wirklich mehr erwartet. Von Frankreich auch, nach diesem Brasilien-Spiel. Stattdessen Langeweile, und die nichtmal vom Feinsten. Die Portugiesen wirkten 85 Minuten lang so, als würden sie mit imaginären Dackeln in einem Wald spazieren, die Franzosen, als hätten sie den Ball ganz einfach satt. Noch ein Glück, dieser nicht ganz koschere Elfer, sonst hätte man sich dieses Schlafmittel noch 30 Minuten lang anschauen müssen. Da konnte das leise Aufmucken der Portugiesen in den letzten 7 Minuten (Nachspielzeit eingerechnet) auch nichts mehr ändern. Quadratisch, statisch, fad. Das fand offenbar auch die Regie, denn so viele Schnitte auf einen (den französischen) Ex-Trainer hat es bei keinem anderen Spiel gegeben.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.