Liebe/r Mailer/in mit der Zahlenkombination in der bouncenden Email-Adsresse, du hast gefragt, warum ich dir nach deiner Freundschaftsanfrage nicht ebenfalls folge, hast aber nicht erwähnt, in welchem System. Hier sind mögliche Gründe:

Auf Twitter: Wahrscheinlich hast du deinen Stream auf privat gestellt. Ich requeste keinen Zugang für private Streams, grundsätzlich nicht. Das geht mir gegen die Natur von Twitter. Wenn dein Stream nicht privat ist, dann habe ich ihn entweder als Werbe- oder SEO-Scheiße eingestuft – oder aber er ist sehr sehr langweilig.

Auf Facebook: Kennen wir uns? Auf Facebook adde ich nur Menschen, die ich a) tatsächlich kenne oder b) schon seit gefühlten Jahrhunderten aus dem Netz kenne. Sollten wir uns kennen, gibt es drei Möglichkeiten: Entweder ich kann mich nicht erinnern (gegebenenfalls sorry, werde auch langsam alt), oder du hast ein unerkennbares Profilfoto samt geändertem Namen, oder aber ich will mich nicht erinnern (letzteres gilt allerdings nur theoretisch für ca. 3 lebende Menschen, die bislang alle 3 nicht auf Facebook sind).

Auf Flickr: Direkt auf flickr mache ich seit einiger Zeit nur noch wenig. Was mich interessiert, abonniere ich im allgemeinen als rss-Feed.

Auf Buzz: Entweder habe ich deinen Stream gesehen und für langweilig befunden, oder ich habe die Benachrichtigung nicht bekommen. Beides kommt vor. (Dass Google seine eigenen Benachrichtigungen manchmal in den Spam schickt, hat eine ganz eigene Ironie.)

Auf iStock: Ich habe mir dein Portfolio, deine Profilseite und deine Forumposts angeschaut, festgestellt, dass wir nichts gemeinsam haben – und dich daher als Rating-Sammler eingestuft. Das ist nicht mein Spiel.

Auf Soup.io oder auf Tumblr: Habe ich wahrscheinlich festgestellt, dass ich deine Updates längst woanders lese. Redundanz ist vermeidbar!

Auf Xing, Plaxo, cliqset, lifestream.fm: Die Profile sind nur geparkt. Das Profil steht dort, falls sich das jeweilige System noch entwickelt, wird aber nicht gepflegt.

Auf LinkedIn: Komme ich leider nicht mehr an mein Passwort und kann daher gar nichts machen. (Nicht, dass mir irgendetwas abginge.)

Irgendwo anders: Du hast einen Test-Account gefunden, den ich selbst wahrscheinlich schon längst vergessen habe.

Ich hoffe, damit alle Klarheiten beseitigt zu haben und empfehle, für solche Anfragen in Zukunft eine Mail-Adresse zu verwenden, die Antworten annimmt.