Wie wunderbar

Aufwachen am hellen Tage, sehr entspannt und doch schon sehr anwesend, noch minutenlang liegenbleiben und es genießen, dass ich keine Ahnung habe, wie spät es ist. Mir fast für einen Moment lang einreden können, dass ich auch nicht weiß, welcher Tag, welches Jahr, welches Land es ist, in dem ich aufwache. So, ab sofort ist jetzt.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.