Windzerzauster Sonntagsausflug (mit Weißwurst)

In der Marktwirtschaft lockte ein Weißwurstevent von Blunzn-Weltmeister Franz Dormayer. Nun ist Weißwurst zwar ein gutes Stichwort, um mich aus dem Bett zu bringen, aber ob das so ganz gereicht hätte, in aller Herrgottsfrüh um neun, kann ich nicht sagen, daher ersuchte ich den diplomierten Genuss-Specht Herrn Sufi um Begleitung. Die er auch zusicherte und trotz widriger Wetterverhältnisse einhielt.

Ein paar Busstationen weiter warteten drei verschiedene Varianten Weißwurst, von denen an anderer Stelle noch die Rede sein wird.Dazu gab es völlig unentgeltlich historische und kulinarische Expertisen vom Meister selbst.

Von dort zu Fuss zur Messe für alternative Ferienziele im alten AKH. Unterwegs interessante Tiergeschichten.

2016-02-21 11.38.13

Das spannendste auf der Messe waren die Fotoausstellungen, aber fremde Fotografien fotografiert man ja nicht. Dann wieder zu Fuss Richtung Nachhause. Mit Kaffeepause im Cafe Kandinsky, mit interessanten Ausstellungs-Bildern und köstlichem Kaffee, und viel zu entspannter Atmosphäre, um mit einer Kamera herumzufuchteln. Dafür auf dem Heimweg vertraute und neue Stadtbildgestaltung.

 

…näher…

Rest des Sonntags: NIckerchen, dann arbeitsam.

 

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.