Zum Wohl!

Diesem – hier etwas diabolisch wirkenden – Herrn kann ich gar nicht genug danken, sowohl für die Krankenhausfahrt als auch für die nachfolgende Bereitung irdischer Genüsse.

Teilen? Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.