Weiterlesen

Immer noch seltsam

Kaum geht es mit der Arbeit wieder los, verliere ich die künstlerischen Vorsätze. Das tägliche 30-Minuten-Zeichnen zum Beispiel, oder der Blogeintrag mindestens jeden zweiten Tag. Ganz so darf das ja auch nicht sein. Neben der […]

Weiterlesen

Seltsamer Jänner

Während der Tag in Wien zwar windig & kühl, aber so sonnig war, dass man durchaus schon von sommerlichen Badefreuden träumen konnte, versinkt der Westen im Schnee. Mich verschlug ein Fotoshooting nach Transdanubien, wo ich […]

Weiterlesen

Lakritze zum Frühstück

Dass ich gestern noch dringend Joghurt und Brot kaufen wollte, fällt mir auch erst wieder ein, als zum Frühstück weder das eine noch das andere da ist. Ich finde stattdessen eine Vanillemilch, wohl in einem […]

Irgendwie klar, dass in der Wohnung unter mir jemand zum Schlagbohren anfängt, wenn ich zum ersten Mal seit langem wieder einmal eine Stimm-Auifnahme machen möchte.

Nachrichten aus Absurdistan

Zum Aufräumen läuft hier Vorabendfernsehen, konkret „Konkret„. Es geht um unterschiedliche Reiseversicherungen, und die Moderatorin fragt den eingeladenen Experten, wann denn nun die Stornoversicherung greift, und wann die Abbruchversicherung. „Sobald sie die Haustür hinter sich […]

Träume & Schäume

Gestern schon aus einem langen Geschichtentraum aufgewacht, der mir verschwimmt, bevor ich die Decke zurückschlage, nur das Schlussbild bleibt: Eine große Schlange, die eine kleine Schlange frisst, auf einem verschneiten Gelände, das nach Ausgrabungen aussieht. […]

Eine einzelne Schneeflocke trifft mich mitten auf der Stirn, und im kalten Jännerwind liegt eine Ahnung der Unsterblichkeit früherer Jahre.

Weiterlesen

Listen & Bäume

Noch befinde ich mich im Spalt zwischen den Jahren, und das könnte ruhig noch ein paar Monate so weitergehen. Dinge vor sich hin ordnen, Listen erstellen, die demnächst abgearbeitet werden sollen, dann einen Kaffee und […]