100 x 100 (21)

Mit weiteren Schneeflocken treibe ich zu einer Pressekonferenz. Der Präsident der Landwirtschaftskammer isst ein Ei. Ich trinke Cappuccino. Der Kollege neben mir murmelt beständig, sodass ich mehr mitschreibe als sonst, weil ich fürchte, das Aufnahmegerät könnte vielleicht nur das Murmeln speichern. Danach esse ich ein Lachsbrötchen. Kommunikation vor zehn ist immer wieder eine Herausforderung, doch ich schaffe das Minimum. Auf dem Heimweg erfahren, dass für morgen Geplantes schon heute erledigt werden muss. Wieder nix mit dem gemütlichen Nachmittag. Der Wetterbericht verspricht beständige Kälte bis Sonntag. Sowohl außen als auch innen bleibt also nur ein grimmiges „Da muss ich jetzt durch“.