Close

100 x 100 (29)

Interessante Zeiten, und ausnahmsweise fühlt sich das nicht wie ein Fluch an. Das Gefühl, nach einer langen schmalen Einbahn wieder an eine Kreuzung spannender Möglichkeiten zu kommen, hat zwar nur zarte Wurzeln in der Wirklichkeit, aber vielleicht geht es ja mehr um die Weite im Blick als um tatsächliches Abbiegen. Dafür spricht, dass mich die Unkrautvernichtungssprüher (um in der Metapher zu bleiben) nur mäßig bis gar nicht beunruhigen. Mit dem Frühling hat das wenig zu tun, weil sich der nach wie vor kaum blicken lässt. Es ist, als wäre ich endlich wieder in meiner Mitte angekommen, ohne danach zu suchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *