Erstmals heuer die Haare lufttrocknen lassen. Schaut nicht toll aus, was aber egal ist, weil ich eh nirgends hin geh. Seltsames langes Wochenende zu Hause vor dem Computer. Mein Freizeit-Gen ist schon völlig verkümmert. Und wenn dann doch irgendwo ein Haucherl Zeit übrig bleibt, weiß ich nicht, was ich damit anfangen soll. Und was ich hier erzählen soll, weiß ich erst recht nicht. Also noch ein bissl weiter  arbeiten, dann ist es morgen vielleicht weniger. Ist es aber nicht. Es ist wie im Tunnel, man weiß zwar, dass man auf dem Holzweg ist, aber zum Umdrehen ist es zu eng.