Krems – Cessna Grand Caravan/3825m – Solo
Öffnung: 0725 | Freifall: 60s
avg: 203km/h | max: 261km/h

Das ist ein hübscher Tag – bis auf den Wind, der mir nicht besonders gefällt. Die Segelflieger sind so nett und „leihen“ uns ihre Wiese zum Landen. Na dann kann man es doch zumindest einmal probieren! Die Dropzone war noch nie so voll wie heute, Funjumper & Tandempassagiere belagern das Manifest. Trotzdem ergattere ich einen Platz. Etwas gequetscht zwischen zwei Tandems bin ich froh über einen raschen Aufstieg. Dann nichts wie raus hier! Ich sehe Marion hinter mir aussteigen, dann aber! Mein Sitzer eiert wieder etwas vor sich hin – aber es geht so. Danach auf den Bauch geworfen, gerade rechtzeitig um ein Wolkenfetzerl an mir vorbeizischen zu sehen (da komm ich mir plötzlich immer viel schneller vor). Die Luft ist wunderbar klar heute. Mein braver Schirm läßt sich durch das bisschen Wind nicht verwirren, im Gegensatz zu mir, sodass ich jenseits der Landebahn lande. Grummel. Und alle haben’s gesehen.