(Lucas Tandem)

Krems – Cessna Grand Caravan/3900m – Solo
Öffnung: 0800 | Freifall: 58s
avg: 214km/h | max: 270km/h

Etwas ärgerlich stelle ich fest, dass sich das mit Packen und letzter Load nicht ganz ausgehen wird – da muss noch eine Load her! Und tatsächlich. Nach 1 1/2 Jahren in der Zuschauerposition entschließt sich Lucas zu seinem ersten Tandem. Das heißt, es wird eine Load 15 geben. Und was für eine! Claus Fellner, der Lucas (er)tragen wird, macht gleich einen ordentlichen Tandemrelativ daraus. Eine Viererformation mit 2 Kameras soll es werden. Ich trau mich natürlich wieder nicht mit, werde aber direkt davor aussteigen. Schon der Steigflug ist das reine Vergnügen; trotz üblicherweise gut aufgelegten Springern habe ich noch nie so viele grinsende Gesichter in einem Flieger gesehen.

Sogar Robert, der Pilot, grinst breit in die Kamera (nachdem er uns einen feinen Achterbahnstart gegönnt hat, gefolgt von einem vielstimmigen “DANKE, ROBERT!”). Noch ein letztes Küßchen, dann werfe ich mich rücklings in die Luft und sehe, im Sunsetsonnenlicht besonders deutlich, die tolle Tandemformation aussteigen und sich formieren. Naja fast…

Als der Abstand zu groß wird, setze ich mich aus reiner Gewohnheit erstmal hin, aber die große rote Sonnenscheibe knapp hinter dem Horizont bringt mich schnell dazu, mich auf den Bauch einzubremsen und alle Viere weit von mir zu strecken. Die schönste Sunsetload aller Zeiten! Und wenn die Wiese nicht so taunass gewesen wäre, wäre ich auch schön auf den Füßen gelandet ;-) – Danach kommt die Dunkelheit, und die ist zum Feiern sehr geeignet…