Krems – Cessna Grand Caravan/3975m – Solo
Öffnung: 0775 | Freifall: 60s
avg: 195km/h | max: 222km/h

Early Bird heißt das Angebot von 2Fly für Frühaufsteher, die sich vor 9 Uhr zur ersten Load anmelden. Das Ticket kostet dann nur 14€. Normalerweise keine Chance für mich – aber wenn man direkt auf dem Platz übernachtet, geht’s.

Erstaunlich schnell ist diese Load voll, und ich lasse meinen halben Frühstückskaffee stehen und werfe mich ins Gear. Es ist womöglich noch heißer als gestern. Erstaunlich munter und schon in aller Morgenfrühe zum Scherzen aufgelegt: Alex und Mattie. Das verkürzt den Steigflug und weckt die letzten Halbschläfer.

So früh schon anstrengen? Lieber nicht. Ich versuche, meinen Exit doch etwas eleganter hinzubringen, ob’s gelungen ist weiß ich aber nicht. Danach sitzen (geht jetzt auch mit kurzer Hose) und dann verzückt in die Morgenlichtgegend schauen und feststellen, dass es eigentlich gar nichts Schöneres gibt, als hier zu sein.

Am Schirm ist es leicht rumplig (Morgenthermik?), und ich fürchte mich wieder mal vor dem Leeinfluss der Baumreihe, der wieder einmal nicht kommt – ich dafür küsse vor lauter Fürchten beinahe ungeflart die Wiese. Grummel. Dabei sollte ich jetzt eigentlich schon wissen, dass mein Schirm mit sowas ausgezeichnet klarkommt.