Monats-Archiv: Juni 2002

(Un)Verdient


Ballphilosophen und Wortakrobaten haben verdient gewonnen oder unverdient verloren, wie immer man das sehen will. Danach breitet sich erleichterte Leere aus. So kann der Sommer bleiben.

Bachmannpreis 2002, Tag 3


Elfriede Kern: Tabula rasa Inhaltlich und sprachlich höchst verzichtbar. Helga Glantschnig: Verschollen Die Hauptfigur begeht keinen Selbstmord. Der Text schon. Und zwar hartnäckig. Melanie Arns: Heul doch! Der isses. Aufatmen […]

Bachmannpreis 2002, Tag 2


Lesen für Frühaufsteher. *gähn*. Peter Glaser: Geschichte von Nichts Ich kann ihm anfangs nicht ganz folgen. Das liegt vermutlich nicht am Text, sondern an meinem anhaltenden Halbschlaf. Was ich dann […]

Bachmannpreis 2002, Tag 1


Manchmal frage ich mich, ob außer mir noch jemand mitten im strahlenden Juni ganze Tage vor dem Fernseher verbringt, um sich Geschichten erzählen zu lassen. Ich tu es schon seit […]

Zornig


Andere werden ängstlich, wenn sie irgendwie krank oder beschädigt sind, oder sie werden fügsam oder geschäftig oder fühlen sich endlich wichtig. Ich dagegen werde furchtbar zornig, wenn mein Körper nicht […]

Vorsichtiger Fernsehtipp


Heute, 22:35, 3Sat: Der stille Ozean – nach einem Roman von Gerhard Roth. Regie Xaver Schwarzenberger, Hauptdarsteller Hanno Pöschl (damals noch nicht in jedem zweiten Krimi als Gauner verheizt). Vorsichtig […]

Lebensmüde?


Der Typ, der auf seinem Klapprad schon zum dritten Mal um den Block fährt und dabei in monotonem, aber kräftigem Singsang “Endlich san’s draußen, die Scheiß-Türken” intoniert, ist entweder lebensmüde […]

Lasst mich in Ruhe, verdammt nochmal!


Nicht ein einziger Tag in letzter Zeit, an dem nicht irgendjemand entweder telefonisch oder an meiner Wohnungstür hilfreich & freundlich versucht, mir mein Geld ganz persönlich abzuknöpfen. Heute der bisherige […]

Furchtbar fruchtbar


Der volle Mond übrigens, der heute die Proben furchtbar fruchtbar und mich seltsam abgehoben erscheinen ließ, der hat sich gar nicht sehen lassen. Nur indirekt als Wolkenbescheiner und Nachtlichtgeber. Diese […]

Wendezugstörung


Eine Wendezugstörung hat mich heute eine Stunde meines Lebens gekostet. Und dann auch wieder nicht. Schließlich habe ich den Großteil der Stunde, die mir die Wendezugstörung geklaut hat, gemütlich tratschend […]

#174


Krems – Cessna Grand Caravan/3950m – Solo Öffnung: 0750 | Freifall: 61s avg: 206km/h | max: 264km/h Der Packjob vom letzten Sprung war langwierig und mühsam, weil der in Strömen […]

#173


Krems – Cessna Grand Caravan/3975m – Solo Öffnung: 0775 | Freifall: 60s avg: 195km/h | max: 222km/h Early Bird heißt das Angebot von 2Fly für Frühaufsteher, die sich vor 9 […]

#172


Krems – Cessna Grand Caravan/4025m – Solo Öffnung: 0750 | Freifall: 62s avg: 208km/h | max: 266km/h Nach dem Packen erstmal gesteigerter Flüssigkeitsbedarf. Erst nach einer Weile, während der ich […]

#171


Krems – Cessna Grand Caravan/4025m – Solo Öffnung: 0850 | Freifall: 61s avg: 201km/h | max: 275km/h Trotz Hitze äußerst schnell gepackt und ab in den nächsten Flieger. So wird […]