Monats-Archiv: Juli 2002

umpf


dachundichte und regenrinnenverstopfung, fröhlich plätschert jede menge wasser auf die stiegen. nur das wetterpixie weiss noch nichts davon. auf knien mit fetzen die katastrophe aufgetunkt & dabei endlich mal ein […]

Mufti, die Mürrische: 1990-2002


Die schönste und gleichzeitig mürrischste Katze, die ich je gekannt habe, ist am Sonntag einem vermutlich durch einen Giftköder hervorgerufenen Leberleiden erlegen. Das Halbangora-Gör hatte von Anfang an ein sehr […]

Überland, nachts.


Die Fenster offen. Draußen Lichter, weit weg. Zeitlos, raumfrei. Wiederentdeckungsstoff für das alte Wunder des selbstverständlichen Da-Seins, ungeahnt von den Anwohnenden. Hereinwehendes Grillengezirp, kurze Musikfetzen. Hier riecht es nach Feuer, […]

Der perfekte Moment


303 kmh, erdwärts die berge am horizont verschwimmen im dunst und nichts ist mehr außer jetzt arme ausbreiten: bremsen und schirmzeit, schade: aber immer noch strahlend. abendnächtigens, wir basteln uns […]

#190


Krems – Cessna Grand Caravan/4375m – Solo Öffnung: 0825 | Freifall: 62s avg: 224km/h | max: 282km/h Another Sunset… leicht diesig, aber strahlendrot & ein würdiger Tagesabschluss. Lucas fliegt am […]

#189


Krems – Cessna Grand Caravan/4200m – Solo Öffnung: 0675 | Freifall: 68s avg: 190km/h | max: 227km/h

#188


Krems – Cessna Grand Caravan/4225m – Solo Öffnung: 0775 | Freifall: 63s avg: 216km/h | max: 278km/h Unheimliche Begegnung der dritten Art im Flieger: Alex springt – Splitternackt! Von Gänsehaut […]

#187


Krems – Cessna Grand Caravan/4275m – Solo Öffnung: 0875 | Freifall: 61s avg: 219km/h | max: 303km/h Aus dem tandemgefüllten Flieger gestolpert & nach dem obligatorischen Überschlag eigentlich sitzen wollen […]

#186


Krems – Cessna Grand Caravan/4000m – Solo Öffnung: 0750 | Freifall: 63s avg: 204km/h | max: 258km/h Außerordentlich netter Sunset. Sitze vor mich hin & genieße die zweite Hälfte bäuchlings. […]

#185


Krems – Cessna Grand Caravan/4125m – Solo Öffnung: 0800 | Freifall: 63s avg: 206km/h | max: 254km/h Erst spät auf den Platz gekommen & noch rumgetrödelt. Endlich im Flieger. heiß […]

Durch den Regen gelaufen


Kalte Finger, immer noch, aber das macht nichts. Durch den Regen gelaufen, heute, selber schuld: Ich dachte, das mit dem Wasser wäre genug gewesen, immerhin war da eine Sonne am […]

Sommer ist ein dehnbarer Begriff


Aber wie dehnbar ist eigentlich “dehnbar”? Ich sitze auf meinem verblassenden Blümchensofa, Kaffee in der Hand, und starre hinaus in den Regen. Regen? Sintflut. Wollte eigentlich diesen Text korrigieren, aber […]

Coincidences


nothing ever happens, nothing happens at all the needle returns to the start of the song and we all sing along like before Eigen. Dass mir ausgerechnet heute dieser Song […]