Monats-Archiv: September 2003

Es regnet also


Macht doch nichts. Irgendwann muss es ja regnen. Regen hilft der Konzentration, weil ich mich nicht ständig frage, ob ich nicht vielleicht doch da hinaus gehen sollte, in die Welt. […]

Von aussen betrachtet


Während die Landtagswahlen in Oberösterreich und Tirol bei mir vor allem als als “Oh! Plus 11% für die SPÖ!” (Oberösterreich) und “Wahnsinn! 15% für die Grünen!” (Tirol) ankommen, titelt Dagens […]

Interspar


“Auf niemanden kann man sich verlassen, aber auf gar niemanden” murmelt die alte Frau mehrmals, während sie ihre Einkäufe in die Taschen packt. Genaugenommen murmelt sie es nicht, sondern sagt […]

Fasziniert


Ich bin mehr & mehr fasziniert von Schaufenstern. Nicht von den Dingen, die es zu sehen gibt, sondern davon, wie es die Dinge zu sehen gibt. Oder die Puppen. Eine […]

Seltsame Töne


Heute, hier, Schon vormittags: Da übt eine Opernsängerin, irgendwo in der Gasse. Noch nie gehört. Später hat irgendwer da draußen Pink Floyd aufgelegt. Noch später fiel mir besonders die Abwesenheit […]

Eh klar


Eh klar, dass es zu regnen anfängt, wenn ich beschließe, wieder Mal auf Nachtfoto-Safari zu gehen. Früher konnte ich aber nicht gehen, denn da war’s noch nicht ganz dunkel. Außerdem […]

Hachja


Dass du nicht paranoid bist, heißt noch lange nicht, dass dich keiner verfolgt. [Soundfetzen aus dem Fernsehleben der Stolberggasse, mitgekriegt dank dieser unerwartet lauen Septembernacht, die weiterhin geöffnete Fenster ermöglicht.] […]