Monats-Archiv: November 2004

Und manchmal denke ich komische Dinge


Dann denke ich zum Beispiel: Wenn jetzt ein Erdbeben kommt und ich werde von einem Ziegelstein erschlagen, dann werden die paar Menschen, die mich lieb haben, darüber nachdenken, was ich […]

Spider & Rose


Die Australier machen die faszinierendsten Road Movies, irgendwie. Jetzt bin ich morgen dann wieder nicht ausgeschlafen…

Das Handy als Gouvernante


Die Futurezone berichtet, dass Wissenschaftler an einem “intelligenten Handy” arbeiten, und das klingt bedrohlich. Ein Jackenpiepser, der mir sagt, wann ich schlafen soll? Mir mahnend erklärt, dass es Zeit wäre, […]

Spam-Lyrik


An: Orozco Betreff: hammer. The pane sobbed, itsyou barnstorm on vella from woodwind – I cutesy aerosol. lowell? out endow Udung aye the white awful a brahms sanitate it Krevelatory […]

Verworrener


Wenn ich das nächste Mal bange vor einem meiner emotional hingeworfenen Blogeinträge sitze und mich frage, ob man dem Leser das denn zumuten könnte, diese langen Sätze, die vielen Beistriche, […]

Unbeantwortet


Wenn in dem Song, den ich (überspielend) gerade höre, den ich aber nicht nennen will von einem innerfamiliären Diebstahl in jungen Jahren die Rede ist, der hinterfragt, aber nicht geahndet […]

Multi-Media


Seltsam ist das manchmal; hatte mich eben – offline und auf Papier – verloren in das Vorwort der Dissertation des Herrn Dr. Kopecky (der ja in diesem Weblog im allgemeinen […]

Werbesprech


Ich will kein Duschgel, das mich aktiviert, und ich will auch kein Duschgel, das mich entspannt. Ein Duschgel, das “meine Sinne aufhellt”, will ich schon gar nicht. Ich will ein […]

Geiz ist noch immer nicht geil


Dieser Beitrag von Melody spricht über einen weiteren Tropfen im Fass der allgemeinen Habgier und Rücksichtslosigkeit, und es wird immer schwerer, an der längst übergelaufenen Riesenlacke vorbeizusehen. Ich versuche schon […]

Sinnlos, aber schön


“Nächste Leerung: Nie” soll auf dem Betonbriefkasten von Sylvie Boisseau stehen, der am Mittwoch in der Berliner Gropiusstadt installiert wird. Er nimmt alle Briefe auf, die ihren Adressaten nicht erreichen […]