Monats-Archiv: Mai 2005

Wochenendsplitter


Cruisen mit Sir Bulli, fahrtwindgekühlt. Der Sufi auf der Suche nach etwas, ich einfach nur froh, durch den Frühsommer bewegt zu werden. Ab und zu ein mitleidiger Blick auf die […]

Beleidigt


Villa Incognito ist übrigens der erste Tom-Robbins-Roman, den ich nicht fertiggelesen habe. Bei dem ich, ähnlich wie bei Irvings “Zirkuskind”, geradezu beleidigt war, dass ein Autor, den ich so sehr […]

2 Meldungen aus den Kurznachrichten


Ein Familienvater aus […] hat seine beiden Kinder aus Verzweiflung über seine Scheidung mit dem Messer getötet. Beim sogenannten “Stagefighting” prügeln 2 Kontrahenten aufeinander ein, bis einer von ihnen bewusstlos […]

Donnerstag


Lange geschlafen, dann auch nicht aufgestanden, stattdessen ein Buch von der ersten bis zur 502. Seite durchgelesen, dazu sind Krimis eben da, damit man sie auf einer Rundwanderung zwischen Bett, […]

Mittwoch


Das CL-Finale war steil: Viele Tore – tolle Tore. Atypisch für mich: Ein Spiel anzuschauen, bei dem es mir egal ist, wer gewinnt. Versteht der Sufi schwer, dem es meistens […]

Nimm dein Handtuch und geh!


Heute ist Towel-Day. Würdig begehen! Dann noch ein Bier und ein paar Erdnüsse einstecken – oder noch besser: Jemanden finden, der weiß, wie man einen pangalaktischen Donnergurgler mixt – und […]

Tagestipp


Schlafende Krankenkassen nicht wecken. Eben beim Zahnarzt eine zernirschte (spricht für sie, sie war ja nicht schuld) Praxishilfe, die mir eröffnet, dass die Krankenkasse sich mit einer Rückforderung gemeldet hat: […]

Dienstag


Mein Fön verabschiedet sich mit Knall und Blitz. Haare luftzutrocknen mag zwar der Haargesundheit dienen, bringt aber den Tagesplan durcheinander. Mein Nachbar, der, der weiß, was im Sicherungskasten Sache ist, […]

Wozu RSS


Der Schockwellenreiter nimmt mehr oder weniger unsinnige Diskussionen zum Anlass, eine Lanze für “syndicated reading” zu brechen. Perfekt; sonst hätt’ ich es irgendwann selber schreiben müssen…

Über Wahrheit und Wirklichkeit


Warum ich Wikipedia mehr fürchte als die Atombombe Gedanken zu den möglichen Folgen einer Shake&Paste-Informationsgesellschaft und dem Anteil, den Systeme wie Wikipedia daran schon heute haben könnten. Ich denke mal, […]

Google Content Blocker


Das tröstliche am Web ist: Irgendjemand denkt immer schräg. (via: mindestens 7 RSS-Einträge, und ich weiß nichtmehr, wer der erste war)