Monats-Archiv: Januar 2006

Ich bin nicht fit für Web 2.0


Die Sache mit Web 2.0 ist ja irgendwie, wiesollichsagen, “süß”. Man trifft sich da und dort, sortiert nach Interessen, Stichwörtern (auch wenn “Tags” viel cooler klingt) und lädt irgendwelche Leute […]

Ein menschliches Gesicht


Die Homepage soll dem Apparat, der ja sehr bemüht ist, was der Österreicher im Allgemeinen aber nicht weiß, ein menschliches Gesicht geben. Dummerweise hat sich meine Aufmerksamkeit erst bei dem […]

“Lifestyle”


Auf den Digital Lifestyle Day (vorsicht, Webseite mit schlechter Musik!) bin ich zuerst bei Martin Röll aufmerksam geworden – dort habe ich leise gekichert. Dann kam ein etwas positiverer Kommentar […]

Ah-Puh


Durch unerwartete Leitungsstörung 36 Stunden offline gewesen. Blöd, wenn auch die Ersatz-Einwahlnummer nur mehr ein leises “kein Anschluss unter dieser Nummer”-Zeichen flötet. Lebensgefühl zwischen “unverhoffter Urlaub” und “von der Welt […]

Bruchstückhaftes


Es wirkt auf mich immer irgendwie belebend, durch eine fremde Stadt zu spazieren – auch wenn es nur St. Pölten ist. Weniger belebend wirkte, dass der ICE “www.stimme.at” für die […]

Yeah, Baby: Dumm gelaufen.


Wieder Mal aus meinem (privaten!) Posteingang: Ich wollte nur einen Tippfehler korrigieren, und jetzt geht gar nichts mehr! Dumm gelaufen! Wirklich dumm gelaufen! Vor allem, weil weder Email-Adresse noch Signatur […]

Nichts gegen Ottfried Fischer


…wirklich nicht. Ich sehe sehr gern den “Bullen von Tölz” (auch wenn das coolnessmäßig wahrscheinlich gegen mich spricht), ich versuche, “Ottis Schlachthof” nicht zu versäumen – und diese Pfarrer- und […]

Kleine Fortschritte


Mein Mittwochs-Lieblings-Termin ist unerwartet ausgefallen – stattdessen zum längst fälligen Friseurbesuch entschlossen. Zwar schaffe ich es mittlerweile, der Tante meinen Schnittwunsch so zu unterbreiten, dass sie ihn versteht und, etwas […]