Monats-Archiv: Oktober 2008

“Wasser”, bislang nur knietief


Zwei Tage, bevor der Wahnsinn beginnt, darf man sich schon einmal fragen, ob man das auch wirklich ernst meint. Rückschlüsse auf die geistige Gesundheit sind durchaus erlaubt, wenn man die […]

Nachrichten aus Meta-Land


(Dieser Beitrag hat im Laufe der Jahre leider viele tote Links entwickelt, bleibt aber aus Gründen der Netzarchäologie dennoch online. – Anm. 2017) Seit ich mit Friendfeed und Twitter auch […]

Vom Duzen und vom Siezen


Diese Anrede-Formalitäten werden mir langsam echt zum Problem. Mal sehen: Wenn die Wahl der Anrede an mir liegt, wähle ich nur in 2 Fällen das “Sie” – Fall 1: Der […]

Sauermilch und saure Milch


Eben, im Supermarkt, vor mir am Kühlregal ein Pärchen, der Sprache nach norddeutscher Provenienz, die genau dort standen, wo ich hingreifen wollte. Anstatt aber zügig einzukaufen, diskutierten sie eingehend mögliche […]

Tell Tale Signs CD2


(CD 1 war hier)  „Yet another version“ des, zugegeben, erfreulichen Songs „Mississippi“, da kann man das schon Mal so auflegen. Nur dass die hier anders ist; von Anfang an. So […]

Worte, ungetwittert


Wie glücklich ich doch bin, in all meiner Seltsamkeit. Wär ich religiös, ich würd jetzt niederknien. Wenn ich mir was wünschen dürft: Die Musik soll niemals aufhören. Dann würd ich […]

“Wasser”


So wird er heißen, mein allererster Nanowrimo-Beitrag. Das hat sich gestern am wunderschön-herbstlichen Neusiedlersee in meinem Kopf zu manifestieren begonnen, und heute früh war es ohne weitere Überlegung einfach völlig […]

Oktobersonntag


Zum Tod von Jörg Haider


Es ist so: Seit mir Samstag Vormittag die Nachricht auf orf.at vierkadrig ins Gesicht geknallt ist, denke ich mir, ich sollte auch etwas schreiben. Jedesmal, wenn ich aber dann einen […]

Da Duascht


Es ist schon nach Mitternacht, ich sollte schlafen. Ich will gerade zum Fenster, um es zuzumachen, um anschließend eben lärmfrei zu schlafen, da wird es unten laut. Ich lehne mich […]

nanowrimo


Das alljährliche kollektive Wettschreiben hat mich ja schon länger fasziniert, Ich hab mich aber bisher erfolgreich gedrückt. Erst die Vorbereitungen bei Claudia Kilian haben mich, wie das so ist, spontan […]

Bob Dylan: Tell Tale Signs


Schon die Ankündigung der neuesten Bootleg-Series-Veröffentlichung ließ mich die Ohren spitzen, beschäftigt sie sich doch mit einem Zeitraum, der zu meinen Lieblings-Dylan-Perioden gehört. Anders als die meisten Dylanologen kann man […]

Abendstimmung, oktoberlich