Monats-Archiv: März 2015

Full Stop Moments


Du hast gute 14 Stunden durch gearbeitet, wieder einmal. Dunkel ist dir bewusst, dass das vielleicht nicht die beste Praxis ist, vielleicht sollte man die Arbeit besser verteilen, gesünder wäre […]

Nachtkrimi


In letzter Zeit so triviales Zeug geträumt, dass ich letzte Nacht tatsächlich froh über ein alptraumartiges Gschichtl war, das beweist, dass mein Unterbewusstsein noch mehr zu bieten hat als Nudeln […]

Mozart auf Hawaii & Sonntagsleben


Nachdem das Wetter immer noch unfreundlich und kalt ist, widmete ich den Tag den Haushaltspflichten und einer kleinen Indoor-Fotosession mit meinem improvisierten Lichtzelt. Noch nicht ganz befriedigend, aber ich taste mich […]

Daily me: Im Netz versunken


Kalt isses. Kalt und feucht. Der März zeigt nach lauen Tagen sein Wintergesicht. Das animiert nicht zu Ausflügen, die Einkaufsrunde muss als Bewegung reichen. Den Tag mit kleinen Webbasteleien an […]

Lesefutter


Es ist ein Kreuz mit den RSS-Readern, seit der Google Reader nicht mehr ist. Meine Wahl seit ungefähr einem Jahr war Feedspot, das allerdings in letzter Zeit immer häufiger Nachrichten […]

Spieglein, Spieglein…


„Herz schlägt, Blutdruck hoch, Puls verdammt hoch“, sagt eine Stimme in meinem Ohr, aber das Erwachen ist dennoch weich und sanft. Ich zähle meine Körperteile und Funktionen und stelle fest, […]

Durchwachsenes Lesevergnügen


Über die Aktion „Eine Stadt ein Buch“ ist Zusammen ist man weniger allein von Anna Gavalda auf meine Leseliste gewandert. Es war die richtige Lektüre für meinen momentan doch etwas angeschlagenen […]

Kleine Siege


Erste Sonne im Schanigarten und die beruhigende Leere beliebiger Belanglosigkeitsmusik. Nur die Harten sitzen heute schon im Garten, und hart bin ich momentan ganz und gar nicht. Aber Freiluft befreit. […]