Sillian – Skyvan/3825m – Solo
Öffnung: 0800 | Freifall: 55s
avg: 219km/h | max: 275km/h

Die Sonne steht tief und verliert an Kraft. Das ist gleich noch ein Grund, sich so bald wie möglich wieder in die beheizte Skyvan hineinzuladen. In die Steigbahn haben sich ein paar winzige kuschlige Wattewölkchen verirrt. Das macht die Landschaft gleich heimeliger.

Beim Exit, siehe vorige Sprünge, eine neue Erfahrung gemacht: Der zweite Strecksalto läßt sich in einen stabilen Standup bremsen. Dann wieder hintüberkippen und nach der Hälfte kurz im Headdown verharren. Und wieder kipp… wie auf einer Wippe. Das läßt sich sicher ausbauen. Nach dem Ziehen hänge ich direkt über unserer Ferienwohnung, wo Lucas gerade am Arbeiten ist. Könnte ich jetzt Jodeln, ich hätte ihn herausgelockt; stattdessen drehe ich eine ausgedehnte Talrunde und lande nicht nur zehenspitzig, sondern auch punktgenau dort, wo ich hinwill. Hehe. So kann es bleiben.