Krems – Turbo Finist/4125m – Solo
Öffnung: 0850 | Freifall: 64s
avg: 196km/h | max: 225km/h

Das Packen geht schwer von den muskelkatergeschlagenen Händen, der Wind kann sich nicht entscheiden, und ich trinke erstmal einen Kafee. Ein Stück Kuchen kann auch nicht schaden. Schließlich überwinde ich die Faulheit & steige wieder ein.  Ich sitze doch lieber wieder am Boden, aber ein Stück weiter hinten, auch ein Fensterplatz. Die Wölkchen haben sich ein bisschen vermehrt & sind auch eine Spur näher gerückt.

Ich werfe mein Programm geistig über Bord und beschließe eine Runde Wölkchen-jagen.

Über den Exit wollen wir diesmal schweigen. (grummel!) Danach noch kurz gesessen, dann rund um die Wölkchen getrackt. Sehr spassig, vor allem als ich punktgenau das anvisierte Loch treffe.

Schirmfahrt geht auch gut, Wind hat wieder nachgelassen. Nach dem nicht mehr zu überhörenden Ächzen meiner Muskeln beim Packen beschließe ich aber, dass es genug ist für heute, und verzieh mich in den Schatten mit meinem Buch. Vielleicht sollte ich doch ins Fitnessstudio gehen.