Immer wieder diese Sehnsucht. Nach einer blitzsauberen IKEA-Küche, auf deren Tresen man lächelnd das Abendessen bereiten kann. Für den Mann, den man liebt. Und für die Kinder, die oben im ersten Stock gerade die Hausaufgaben erledigen. Während draußen, unter der Birke, die Dämmerung über den hölzernen Bootssteg einfällt und die Fische springen.

Und immer wieder wie ein Keulenschlag die Gewissheit, dass ich so ein Leben keine 6 Monate lang ausgehalten hätte.