Baden im Oktober

Im Oktober baden gehen, im Freien, das ist schon was Besonderes. Oben am Himmel Ballone, das Wetter ideal wohl auch für sie. Wundersame Kindersprache, dazu ein paar Stunden mit einer samstäglichen Reifenpanne. Später fließen Bier und Worte, dazu gehört noch ungehörte Musik.

Sonntag beginnt spät, mit roten Elefanten auf der Mattscheibe. Der Körper will gepflegt sein, dafür trage ich ihn in die Sauna. Das ist nett.

Jetzt fallen Bomben. Lebensmittelpakete auch? Was dran richtig ist? Oder falsch? Was wahr und was erfunden? Weiß ich nicht zu sagen. Kopf tut weh.

Unsägliches wurde gesagt, da kann man nur staunen: Wie alle, ausnahmslos alle Gäste einer Diskussionssendung sich nicht entblöden, aus Terror und Krieg Argumente für ihre innerösterreichischen Parteiquerelen zu extrahieren. Danke, mir ist schon schlecht. Da tun die Details gar nichts mehr zur Sache.