Beunruhigend


Bei den heute herrschenden Temperaturen konnte ich mich nicht zum Einkaufen überwinden. Logische Folge: Gähnend leerer Kühlschrank. Dem kann abgeholfen werden, dachte ich, und besuchte die Seite des nächstgelegenen Pizzabäckers. Aber Fehlanzeige; die Seite wollte mein Login nicht akzeptieren, und auch sonst gelang es mir nicht, irgendwelche Informationen ausser der Frontpage aufzurufen. Wieder ein wildgewordener Programmierer, dachte ich, und versuchte es stattdessen über das Telefon.

“Guten Tag, Frau Sturm, was kann ich für Sie tun?” meldete sich eine freundliche Frauenstimme nach nur etwa 2 Minuten Wartezeit. Ich war, gelinde gesagt, perplex. “Erstmal würde ich gerne wissen, warum Sie wissen, wer ich bin” stotterte ich. “Ganz einfach”, war die Antwort, “wir haben hier ihre Nummer auf dem Display, die übernimmt der Computer, und schon weiß ich, mit wem ich spreche.” Ob das in Ordnung geht?

Hunger behielt allerdings die Oberhand, und ich gab einfach meine Bestellung durch. Abschließend wollte ich freundlichkeitshalber den Defekt auf der Webseite melden. “Das ist kein Defekt”, informierte mich die Telefontante freundlich, “eine Bestellung ist hinter einer Firewall nicht mehr möglich.” – Na dann, Prostmahlzeit. Ich glaube, ich werde den Pizzaprovider wechseln.


Schreibe ein Kommentar.