Archiv der Kategorie: Chronik

Sommerzweifel


Der erste Urlaub weg von zu Hause seit 2012, weiß ich überhaupt noch, wie das geht? Um mich wird so viel geplant, dass mir die Lust am Planen vergeht. Vielleicht […]

Zeit ist eine Illusion


Mit dem Klick auf den Senden-Knopf für die letzte Mail des Tages setzt draußen leichter Regen ein. Irgendwo in der Nachbarschaft übt jemand „Where did you sleep last night“ auf […]

Samstagabend, vielleicht


„Vielleicht wird es Zeit für ein Haus am Meer“, sagt die Frau in dem relativ langweiligen Hörbuchkrimi, als die schwedische Straßenbahn um die schwedische Ecke quietscht. In meiner relativ langweiligen […]

Gegend.


Halb verschlampter Samstag


Hatte schon fast vergessen, wie das ist, nach diesem einen Bier zuviel am Vortag gemütlich verwirrt aufzuwachen. Gar nix saufen macht zwar effektiv, ist auf Dauer aber auch keine Lösung. […]

Gestohlener Montag


Eigentlich hätte an diesem Montag ja schon wieder die Arbeit gerufen. Aber „eigentlich“ ist ja eigentlich ein völlig überflüssiges Wort, wie meine Deutschlehrerin damals in der Schule nicht müde wurde […]

Schon wieder Sonntag


Ich sitze im Hof und brauche einen Augenblick, um zu verstehen, was das für ein Geräusch ist. Es ist der Regen, nicht viele aber große Tropfen, die auf dem Kunststoffdach […]

Die andere Chronik


So gegen Mitternacht stehle ich mich davon, und ja, so fühlt sich das an, obwohl ich den ganzen Tag brav gearbeitet habe: Ich stehle mich davon, von der Arbeit, für […]