Kategorie: Bachmannpreis

Bachmannpreis 2012, Tag 3

Zu spät eingeschaltet, weil die zu früh anfangen. Wer kommt denn auf die Idee, ausgerechnet samstags früher anzufangen? Matthias Nawrat lebt in Biel und Bamberg. Sein Text heißt Unternehmer und nimmt uns mit auf die […]

Bachmannpreis 2012 – Tag 2

Inger-Maria Mahlke kommt aus Hamburg, lebt in Berlin und lässt in Ihrem Videoportrait bunte Gummibälle hüpfen und taucht sie in Farbe um eine Schachtel von innen zu bemalen. Ihr Text (Auszug aus einem längeren Text) […]

Bachmannpreis 2012 – Tag 1

Das Livebloggen kann ich mittlerweile getrost sein lassen, denn live findet der Wettbewerb auch online reichlich statt – die wichtigsten Stellen dafür sind Twitter, mit dem schönen Hashtag #tddl, und die täglichen Livechats bei Frau […]

Bachmannpreis 2011, Fazit

Die Preisverleihung war wie die Lesetage: Gekürzt, gehetzt, und durch die resultierende nahezu atemlose Art wirkte sie beinah belanglos. Irgendwie ein Kreislauf: Die Fernsehzeiten werden gekürzt, weil das Interesse angeblich zu gering ist, das Interesse […]

Bachmannpreis 2011, (mehr oder weniger) livegebloggt 4

Nina Bußmann Text Autorin Der Text leidet an Ereignislosigkeit und am entsprechenden Vortrag der Autorin. Etwas steht im Raum, neben Lehrer und Schüler und der möglicherweise gegebenen Ohrfeige, zwischen ertrunkenen Schnecken und wucherndem Unkraut, aber […]

Bachmannpreis 2011, (mehr oder weniger) livegebloggt 2

Anna Maria Praßler Text Autorin Uniatmosphäre und abstrakte, dann nicht so abstrakte Todesfälle. Berlin. Zeiten laufen durcheinander, wirkt aber natürlich. Die ganze Geschichte klingt so, als hätte man sie schon 100 mal gehört. Abgegriffene Allgemeinplätze, […]

Bachmannpreis 2009 Livegebloggt Teil 5

Gregor Sander, Winterfisch. Schöner Titel. Im Text ist aber erst einmal Sommer. Ein Fischer und ein Boot, nur der väterliche Freund des beziehungs-leidenden Protagonisten kommt nicht. Viel Erinnerung. Könnte öd sein, ist aber eine angenehm […]

Bachmannpreis 2009 Livegebloggt Teil 3

Der zweite Tag. Linda Stift läuft im Videoportrait durch alle denkbaren Labyrinthe und liest dann einen Text über das Nach-Europa-Flüchten. Weiß nicht, ob meine Ratlosigkeit am Text liegt oder an der Müdigkeit. Twitter-Stimmungsbild Mangold findet […]

Klagenfurt-Gedanken

Was mir dann noch durch den Kopf gegangen ist, so nach dem ersten Bachmann-Tag des Jahres, ist, dass es irgendwie auch bezeichnend ist für die Veränderung der Jahre, dass die heurige aktionistische Einlage aus Text-Essen […]

Bachmannpreis 2009 Livegebloggt Teil 2

Will ich wirklich einen Autor hören, der Geschichtenerzähler als Story-Kannibalen bezeichnet und das Futur 2 als seine Lieblingszeitform? Na schaumermal, Bruno Preisendörfer. Ein Text, der blaue Clowns-Augen mit der Farbe des Planeten vergleicht und ein […]

So, jetzt geht’s an die Preise

Erstmal der übliche Kurzrückblick auf Texte und Meinungen. Schadet ja nicht. Zeit genug für einen Netzrundblick. Juliette Guttmann hatte eine interessante Nacht. Sonst bleibt es ruhig. Grandits leitet ein und über zur Stimme Robert De […]