Kategorie: Unsortiert

Ehrliche Gauner

Nach einer leicht ausgedehnten Einkaufstour schwer bepackt, vor allem mit Dingen, um die Krainer beim Fotoshooting ins rechte Umfeld zu setzen, fiel mir ein, dass ich noch eine Kleinigkeit vergessen hatte. Ich machte also, was […]

Wirbelwind

Das Weblog liegt brach, den unerwartet früh eingebrochenen Frühling kann ich durch die viel zu lange ungeputzten Fenster kaum erkennen, und das Geschirr steht seit einer guten Woche ungewaschen herum. Von menschlichen Kontakten und sozialen […]

Mal eben

festgestellt, dass auf der aktuellen Blogübersichtsseite zwei Beiträge sind, die mit mein/e erste/r anfangen, und recht zufrieden darüber, dass der Halbvorsatz „Öfter mal was Neues“ ganz von selbst zu funktionieren scheint. Auch wenn es beim einen Mal nur ein bisschen Wolle ist.

Weiterlesen

Spannendes Wochenende

Samstags erstmals einen Mettigel gebastelt (naja… zur Bildhauerin bin ich wohl nicht geboren), abends viel interessanter: Eingeladen & erstmals mit Oculus ein VR Game gespielt, Beat Saber, das will ich auch! Interessant eigentlich, dass diese […]

Weiterlesen

Seltsamer Jänner

Während der Tag in Wien zwar windig & kühl, aber so sonnig war, dass man durchaus schon von sommerlichen Badefreuden träumen konnte, versinkt der Westen im Schnee. Mich verschlug ein Fotoshooting nach Transdanubien, wo ich […]

Eine einzelne Schneeflocke trifft mich mitten auf der Stirn, und im kalten Jännerwind liegt eine Ahnung der Unsterblichkeit früherer Jahre.

Schnee

Als ich gestern Nacht vor dem Schlafengehen lüfte, liegt draußen plötzlich Schnee. Haben sich also ein paar der flüchtigen Flocken doch fürs Liegenbleiben entschieden. Als ich heute aufstehe, wehen die Flocken vor meinem Fenster senkrecht […]

Weiterlesen

Anders-Wo

Es ist, wie es immer ist: Wenn ich mehr auf anderen als meinen Hauptseiten poste, denke ich wieder über das Goldene Notizbuch nach. Aber, abgeklärt wie ich geworden bin, muss ich es nicht sofort umsetzen. […]

Weiterlesen

Seltsamer Dezember

Warm ist es nicht, aber kalt auch nicht. Der sonst (von mir) gefürchtete Weihnachtswahn scheint weniger als früher, was vielleicht daran liegt, dass ich mich von den Zentren bewusst fernhalte. Dort, wo geweihnachtet wird, wirkt […]