Corona auf Wienerisch


Ein Postamt im 5. Bezirk. Vor den Schaltern eine dichte Schlange. Eine Frau hustet und hat plötzlich sehr viel Platz.

Stimme aus dem Hintergrund: „Grippe oder Corona?“

Die Frau: „Na, nix!“, und auf beharrlich skeptische Blicke: „I rauch seit 20 Joahr.“

Andere Stimme aus dem Hintergrund: „Na gehn’s, so oid sans doch no goa ned.“

Frau, nach Denkpause: „Gemma auf an Kaffee?“

Leises Gelächter ringsum. Die Schlange rückt wieder zusammen.


Kommentar (1)

  1. Flyingsufi

    Virologe heute im TV zum Thema erhöhtes Gesundheitsrisiko bei Vorbelastung:

    „Wenn Sie schon länger vorhaben mit dem Rauchen aufzuhören so kann ich Ihnen versichern: Jetzt ist ein guter Zeitpunkt dafür.“

    Antworten