Highway Companion.jpgEs gibt ja Künstler, die machen eine einzige Platte – aber die dafür alle 2 Jahre. Und das wird irgendwann fad. Und dann gibt es Künstler, die machen alle 2 Jahre dieselbe Platte – und die hört man immer wieder gern. Tom Petty ist so einer.

Zwar lässt sich die erste Nummer mit einem leichten Stirnrunzeln an, die von der dünnen Artificial-Klatsch-Percussion herrührt, aber bei 1:12 ist die Welt wieder in Ordnung, die Gitarren schnarren (wenn sie nicht grade sliden) und das Schlagzeug treibt das Cabrio über den endlosen Highway unter der niemals sinkenden Sonne. Sommersonntagnachmittagsplatte, old style.