Die metaphysische Dimension der Alltäglichkeit

Am 13. 12. 1981 aß Janina Turek ein einfaches Omelett mit Zwieback (Pos. 2124). Sie bekam Besuch von ihrer Tochter mit deren Mann und den Kindern (“Angekündigte Besuche”, Pos. 3605, Heft 237/II). Sie brachten ihr Holzkisten von Hefeverpackungen und Sperrholz zum Unterzünden (“Erhaltene Geschenke”, Pos. 5184). Als die Kinder und Enkel gegangen waren, klopfte jemand unerwartet (“Unangemeldete Besuche”, Pos. 3606): “Ich weiß nicht, wer der Besucher war, weil ich die Tür nicht öffnete.” Im Fernsehen sah sie “Wenn uns Polen befiehlt” – ein Recital von Adam Zwierz (Pos. 11.986). Sie war in der Kirche, wo sie 16 Personen sah (“Im Vorbeigehen gesehene Personen”, Pos. 58.213-58.229).

Die Presse, via verflixt & zugenewst.

Dieses Bedürfnis, alles und jedes zu notieren, damit man es niemals vergessen kann, oder falls es irgendwann von bedeutung sein sollte – das kenne ich auch. Versuche aber im allgemeinen, es zu ignorieren.