Diesig blau


Da liegt ein diesigblauer Himmel so leicht und zufällig über den Dächern der Stadt, dass man glauben könnte, am Horizont beginnt das Meer. Da fliegen Möwen malerisch weiß gegen den esoterisch-blauen Dunst, und ich frage mich, wo denn die einstmals winters allgegenwärtigen Krähen geblieben sind. Da tönt Musik, wo sonst nur konzentrierte Stille herrscht, und mir wird ganz leicht. Für den Moment.


Schreibe ein Kommentar.