Eine Drohung liegt über Stadt, schon seit Stunden. Bleigrau und feuchtschwer. Kühler wird es nicht, nur drückender. Kein Windhauch, keine Wolkenbewegung. Nichts rührt sich.

Anderswo ist es schon vorbei. Gewitter, schreckliche Gewitter, verheerende Gewitter. Je nachdem, wo man nachliest.

Während ich dies schreibe, der erste Donner. Von weit oben, es klingt ganz entspannt. Das Gewitter braucht sich nicht zu beeilen, es kriegt uns sowieso. Ich hoffe, die Regenrinne ist frei.

[19:44] Die Temperatur fällt jetzt schnell; 5 Grad in einer halben Stunde. Wenn ich mich nicht irre, habe ich einmal so etwas über herrannahende Tornados gelesen.

Es donnert kontinuierlich, regnet aber noch nicht.

Wegen drückender Indoor-Hitze bei spürbarer Outdoor-Abkühlung zum Spaziergang entschlossen. Während ich die 4 Stockwerke hinuntergehe, beginnt es zu regnen. Als ich an der Ecke bin, schüttet es schon. Irgendwie angenehm. Leider die Tasche mit Handy & Kamera dabei, daher nur den Block umrundet. Triefnass & wäre gerne weiter spaziert, aber 4 Stockwerke rauf und dann ohne Technik wieder runter ist zuviel.