3 Tage Hustentee, das genügt. Ich schreibe mir ein neues Rezept, ein Gläschen Rotwein sollte nicht nur das Blut heilend anheizen, sondern auch die Symptome der beginnenden Vollmondpsychose dämpfen. Hoffe ich.

Der erste Wollknäuel ist verstrickt, das läßt sich so nett zugedeckt in halbliegender Position auf dem Sofa machen, während auf dem Bildschirm – kaum unterscheidbar – Reisedokus, Sitcoms und Talkshows flimmern. Mit den Stricknadeln in der Hand ist es übrigens ganz einfach, bronchienfreundlich nicht zu rauchen. Schwieriger ist es schon, mitten in der Maschenreihe den Fernseher umzuschalten, was solls, da sieht man auch mal Dinge, die man sonst nicht sieht.

Werbung zum Beispiel; dem Spot der neuen Telefonauskunft 11 88 99 (oder so ähnlich) kann ich gar nichts abgewinnen. Ich meine, da sitzt ein potentieller Triebverbrecher mit potentiellem Triebverbrechergrinsen und unterstreicht sein zwielichtiges Aussehen mit dem Spruch: “Ich will wissen wie sie heißt, und wo sie wohnt, bevor ich sie anrufe”. Wann ist denn das erlaubt worden, dass man die Adresse zu einer Nummer rausrückt? Das war doch verboten?

Dieses ganze Frühabendkonglomerat von Begierlichkeiten und Moralitäten passt übrigens sehr gut zu der Frage, die Goldchen heute gestellt hat.

 

[Altkommentare, rübergerettet]

moon struck

tante nachtstattkatze verordnet:

ruhe.regenbogenwolle, soweit okay.

dann aber: cetesept vit c 3×1 mindestens

zinkorotat anfangs 6 am tag, dann auf 2×1 senken, den ganzen winter über, zur vorbeugung und wenn das fieber zuschlagen will: bromelain pos. anfangs 6×1 dann 2 am tag.

ja. mit dem rotwein frag mal den arzt. ich nehm jetzt sekt. da schwitzt man schneller :-)

hat mich zwar 4 tage leben gekostet, abba nicht mehr. und nicht weniger.

machst du auch handschuhe aus der wolle? sie riecht bis hier nach einer wundervollen geschichte mit heissen kastanien und glücklichwein und regenbogenfäustlingen. die gegen die nebelwolken kämpfen :-)

dicken gruß

the cat

(noch 3 nächte. oh je …)

stattkatze, 18.10 20:40

3 Nachttage noch, mondverwirrt?

na, das werden wir aushalten. so oder so; wie immer. dank für die ratschläge, klingt hilfreich-vernünftig. nur was ist zinkorotat?

handschuhe gibt es nicht, nur den schal. aber den so breit und lang und warm, dass kopf hals arme alles sich darin verkriechen kann.

Der Arzt ist übrigens ein großer Fürsprecher des roten Weins. Das fällt für ihn unter Naturheilkunde. Wahrscheinlich hat er recht.

ein starkes mondherz wünsch ich noch. eisfrei, wenn geht.

Chronistin, 18.10. 22:42

zu spät

der heutemond hat das eis gebrochen und geschmolzen. die herzen treiben rettungslos umher. aber zumindest schlagen sie noch. statt zu schweigen.

stattkatze, 18.10. 23:33