…ist euch das schon aufgefallen? Mein Ventilator im Dauereinsatz, abwechselnd als Raumluftumwälzer und Prozessorkühler. Nicht dass ich mich beschweren tät’. Lang genug hat’s gedauert, diesmal. So kann es eine Weile bleiben.

Ach so ja: Fussball wird auch noch gespielt. Meine armen Schweden müssen im Achtelfinale gegen die Deutschen antreten. Ich fürchte fast, das gibt blaugelbe Tränen. Und Ecuador, die sich direkt in des Sufis Herz gespielt haben, sind gegen England womöglich noch schlimmer dran. Ist aber vielleicht besser so, sonst gäb’s noch eine Beziehungskrise… nee, wohl nicht wirklich.

Der Nachteil der Bildschirme am Häusl ist übrigens, dass einen in der Halbzeit-Nachrichten-Pause das Bush-Grinsen bis in den letzten Winkel verfolgt. Bäh. Obwohl, so autoleer, wie die Innenstadt heute selbst in den nicht-Sperrzonen war, könnte sie mir immer gefallen.

Übermorgen wird’s übrigens fernsehmäßig richtig hart – Bachmannpreis ab 9 Uhr früh, am Nachmittag wie üblich Fussball. Wäre alles halb so schlimm (die richtige TV-Computer-Liveübertragungs-Liveticker-Mischung lässt sich schon finden), wenn nicht 3 drohende Deadlines über meinem Haupte schweben würden.

Was soll’s. Da muss will ich durch.