Macht doch nichts. Irgendwann muss es ja regnen. Regen hilft der Konzentration, weil ich mich nicht ständig frage, ob ich nicht vielleicht doch da hinaus gehen sollte, in die Welt. Ich meine, wer will schon hinaus in die Welt, wenn die von allen Seiten naß ist?

Mein Computer jungfräulich frisch aufgesetzt & von allem Ballast befreit. Angenehm. Natürlich geht immer etwas verloren, egal wie sehr man sich bemüht, alles zu sichern. Konkret meine allumfassende, über viele Jahre gewachsene Bookmark-Sammlung. Aber was solls, ich habe ohnehin viel zu viel Zeit mit Surfen verbracht.

Es ist still hier. Regenstill. Immer noch nicht zu kalt, das Fenster die meiste Zeit über offen zu haben. Man muss dankbar sein für diese kleinen Dinge. Der Winter wird ohnehin lang genug.