Feenstaub öffnet Fenster zwischen den Welten. Nachtwind macht die Zeiten durchlässig. Das ist spannend, aber anstrengend. Da betrauern ein paar Zellen die verlorenen Möglichkeiten, während andere glücklich sind über die gewonnene Gleichmut.

Geschichten treiben dahin, flüchtig wie die Spinnfäden des Altweibersommers. Wunderschön, aber versuchst du, sie festzuhalten, sind sie auch schon verloren.

Auf etwas hinleben, hinter etwas herleben: Werde ich denn jemals die Gegenwart lernen?